Die selbstgemachten Kuchen schmecken einfach am besten

Die selbstgemachten Kuchen und Torten schmecken am besten

Täglich frisch aus eigener Produktion

Das Blumenhaus-Café in Friedrichstadt öffnet täglich um 10:00 morgens. Dabei beginnt der tägliche Arbeitstag von Christin Hinrichsen deutlich früher. Bevor Sie die Türen zu ihrem Café aufsperrt, ist sie täglich dafür besorgt, dass sich ihre Kuchentheke mit selbstgemachten Kuchen und Torten füllt.  Und weil Christin Hinrichsen keine Kompromisse bei der Qualität ihrer Waren macht, bedeutet dies, dass diese jeden Morgen frisch zu bereitet werden müssen.

Die selbstgemachten Kuchen und Torten kommen von der Chefin

Kuchen und Torten sind im Blumenhaus-Café Chefsache. Besser gesagt die Domäne der Chefin. Tag für Tag, Morgen für Morgen steht sie deshalb in ihrer kleinen Küche und gibt ihr Bestes, damit die inzwischen hohen Erwartungen der Gäste erfüllt werden können. Aber so ist das eben, wenn man erst einmal einen Standard gesetzt hat: Man wird anschließend daran gemessen. Im Falle der selbstgemachten Kuchen und Torten im Blumenhaus-Café ist das zumindest für die Gäste ein wahrer Segen.

Das Angebot an selbstgemachten Kuchen und Torten im Blumenhaus-Café ist wechselt regelmäßig mit der Saison. Die Chefin mag es nämlich nicht nur in Bezug auf die Herstellung der Gebäcke frisch, sondern auch hinsichtlich der verwendeten Produkte. So haben etwa Erdbeeren eben ihre Zeit und ihre Unzeiten, in denen sie nicht schmecken und man deshalb besser die Finger davon lässt.

Hier setzt man auf den natürlichen Geschmack bester Produkte

Überhaupt mag es Christin Hinrichsen, wenn ihre Produkte durch ihren Eigengeschmack glänzen und nicht durch künstliche Zusätze zum Schmecken gebracht werden müssen. Zu naturbelassenen Produkten hat sie ein ganz natürliches Verhältnis. Für sie ist es einfach selbstverständlich, dass man beim Backen und Kochen auf natürliche Lebensmittel setzt. Groß betonen muss man das nicht – bei selbstgemachten Kuchen und Torten sollte das einfach eine Selbstverständlichkeit sein, findet sie.

Wer das Blumenhaus-Café in Friedrichstadt betritt, kommt automatisch an der Kuchentheke vorbei. Und damit natürlich auch in Versuchung. Denn den dort ausgestellten selbstgemachten Kuchen und Torten sieht man eben an, dass sie tagesfrisch hergestellt wurden.

Muss echte Versuchung wirklich Sünde sein?

Seit der Geschichte mit Adam und Eva und dem Biss in die verbotene Frucht, ist die Versuchung etwas in Verruf geraten. Aber im vorliegenden Falle sorgt Christine Hinrichsen persönlich dafür, dass aus der Versuchung keine (allzu große) Sünde wird. Sie sei immer bemüht, die Torten nicht zu mächtig werden zu lassen. Es ist eine kleine Kunst, die Kalorien zu reduzieren, ohne dabei auf den vollen Geschmack verzichten zu müssen. Aber es ist der Aufwand wert!

Nun, trotz aller Bemühungen die Versuchung nicht zur Sünde auswachsen zu lassen: Christines selbstgemachten Torten stehen nicht im Ruf Schlankmacher zu sein. Vermutlich nimmt ihr das keiner Ihrer zahlreichen Stammkundinnen / Stammkunden wirklich übel.

25840 Friedrichstadt ist seit 1621 eine Perle Nordfrieslands